Coole Kinderfrisuren für Jungs und Mädchen

Coole Kinderfrisuren für Jungs und Mädchen

Bei den Kindern ist es sehr wichtig eine tolle Frisur zu haben. Nicht nur Erwachsene achten auf ihr Styling. Wenn das Kind ganz klein ist, kümmern die Eltern um ihr Aussehen, doch schon bald sagen die Kinder, was ihnen gefällt und welche Sachen überhaupt nicht.

Wir zeigen in der Fotogalerie ganz unterschiedliche Kinderhaarschnitte, die Ihnen beim Auswählen des Stylings des Kindes helfen.

Moderne Frisuren für Jungs

Die meisten Jungs wollen das Aussehen wie ihre Daddys oder Stars aus der Welt der Musik oder Sport haben. Die Kleinen sind immer in Bewegung, deshalb soll die Frisur nicht kompliziert sein und leicht in Form gebracht werden. Das Pony soll auch nicht lang sein, weil es schädlich für die Augen sein kann. Es kann auch beim Studieren stören und Kopfschmerzen verursachen.

Bei den Buben besonders populär sind die Frisuren mit Seitenscheitel. Ganz nach Belieben kann das Deckhaar mit ein bisschen Gel hochgestylt werden.

Das Haar des Kindes soll nicht nur cool gestylt, sondern auch gut gepflegt werden. Man muss auf die Qualität der Pflegeproduckten achten. Shampoo soll speziell für Kinderhaar geeignet sein, sonst kann es Juckreiz oder andere Beschwerden verursachen. Das Haar soll regelmäßig gepflegt werden.

Video-Anleitung: trendige Kinderfrisur für kleine Jungs selber machen

Die meisten Eltern wollen das Geld sparen deshalb greifen sie selbst zur Schere. Gut, wenn es den Eltern geling aber manchmal passiert es, dass das Kind keine Frisur hat, sondern eine Katastrophe. Deshalb haben wir einige Tipps für Sie, die Ihnen beim Haarschneiden helfen.

Zuerst ist es wichtig die professionelle Haarschneideschere zu benutzen. Und man darf nicht die anderen Materialen mit dieser Schere schneiden. Das Kind soll beobachten, was gerade passieren sondern langweilt es sich. Deshalb muss das Kind vor den Spiegel sitzen. Andere wichtigen Sachen über Kinderhaarschneiden sehen Sie in diesem Video.

Modische Frisuren für Mädchen

Die meisten Mädchen bevorzugen lange Haar, auch wenn der Bob immer noch in der Mode ist. Es gibt sehr viele interessante Frisuren für die Mädchen, nicht nur der klassische Pferdeschwanz. Ja, bei den Kindern ist er sehr beliebt, weil er sehr schnell geht und jedes Mädchen kann diese Frisur selber machen. Aber es gibt sehr viele andere interessante Frisuren.

Schöne Langhaarfrisuren

Bei den Mädchen und seine Eltern sind zwei geflochtene Zöpfe sehr beliebt. Sie sind schnell gemacht und passen wie für die Schule, sowie zum Spielen mit den Freundinnen. Statt der einfachen Haargummis kann man Schleifen verwenden. Um die schönen geflochtenen Zöpfe zubekommen, muss man weitere Tricks halten.

Mit dem Flechten der lockigen oder welligen Haare beginnen Sie nach dem Haarwaschen. Mit den nassen Haaren geht es schneller, als mit den trockenen. Vor dem Flechten kämmen Sie die Haare, die Sie flechten möchten. Dann muss man das Haar am Hinterkopf in zwei Partien teilen. Dann muss man eine Partie in drei dicke Strähnen teilen und kann das Flechten losgehen.

In diesem Video gibt es eine ganz einfache Anleitung zum Flechten zwei französischen Zöpfen.

Leichte Wellen sind auch bei Mädeln sehr beliebt. Das ist einfach zu machen. Man braucht die Haare mit Wasser besprühen, um es feucht zu machen. Dann muss man Lockencreme auftragen, die Haar kämmen und sie in zwei Partien teilen, eine auf jede Seite. Und jetzt flechten Sie die beiden Haarpartien befestigen das Ende mit einem Zopfgummi. Die Zöpfe muss man über Nacht so lassen.

Kurzhaarfrisuren

Bei den Kleinkindern ist das Haar oft sehr fein und noch nicht solang. Und deshalb entsteht die Frage, welche Frisur zumachen. Man kann leichte Wellen machen. Man braucht nur das nasse Haar auf Papilotten drehen. Und es mit paar Süßen Spangen es verschönen.

Lässige Hochsteckfrisur

Mit einer lässigen Hochsteckfrisur wird das Kind sehr schick und elegant aussehen. Um noch ein besseren Aussehen zu bekommen verwenden Sie statt einer Haardetails ein Haargummi, mit Haarspangen oder schönen Schleifen.

Kommentar schreiben:

Nach oben