Die Top 9 besten Kinderspiele für 2-Jährige: Test & Vergleich 2018

Die Top 9 besten Kinderspiele für 2-Jährige: Test & Vergleich 2018

Kinder im Alter von 2-3 Jahren sind echte Weltentdecker: Sie beobachten und begreifen, spielen und lernen, probieren und testen. Deshalb sollten die Spiele ab 2 Jahren nicht nur für viel Spaß und gute Unterhaltung sorgen, sondern auch einen Lerneffekt haben. Für Kleinkinder passen Brettspiele, Puzzles, Würfelspiele oder Memory gut. Mit altersgerechten Brettspielen kann das Kind sein Gedächtnis trainieren, seine motorischen Fähigkeiten schulen und soziale Kompetenz stärken. Im Nachfolgenden finden Sie passende Brett- und Gesellschaftsspiele für Kinder dieses Alters.

Unsere Auswahl der besten Brettspielen

beste Wahl gute Wahl gute Wahl
Mein erster Spieleschatz 4 erste Spiele Erster Obstgarten
Unsere Bewertung: Unsere Bewertung: Unsere Bewertung:

Infographic - Brettspiele ab 2

Meine ersten Spiele – Erster Obstgarten

Kinder ab 2 befindeen sich in einer spannenden Phase. Sie saugen quasi ihre Umgebung auf, wie ein Schwamm. Wichtig ist dabei aber, sie richtig zu fördern. Ein tolles Spiel dafür ist „Meine ersten Spiele – Erster Obstgarten“. Es überfordert die Kinder nicht, aber es unterfordert sie auch nicht. Mit diesem Spiel kann man Farben und Formen kennenlernen. Ein großes Plus für dieses Spiel ist, dass alle Spieler nur zusammen gegen den Raben gewinnen oder verlieren können. Dadurch entsteht ein Gefühl der Verbundenheit mit den Eltern oder den anderen Mitspielern. Ziel ist es, das gesamte Obst von den Bäumen zu pflücken, bevor der Rabe den Garten erreicht.

Vorteile
  • Das Spiel ist aus hochwertigen Materialen gefertigt
  • Die Kindergartenkinder lernen Farben und Obstsorten kennen
  • Einfache Spielregeln
  • Ist gut für kleine und große Kinder geignet
Nachteile
  • Die Spielfiguren sind einseitig bemalt

Mein erster Spieleschatz: Kreativität, Konzentration, Freude

Es ist eine kleine Spielsammlung mit verschiedenen Spielen drin, dabei gibt es leichtere und etwas schwierigere Spielversionen. „Mein erster Spieleschatz“ bezeichnet ein interessantes Spiel mit vielen Aktivitäten. Dieses Spiel fördert Kooperation, Konzentration, Kreativität, Gedächtnis und das Erkennen von Farben. Man kann gern ab 2 bis 6 Jahren spielen.

Vorteile
  • Lernfaktor ist sehr gut
  • Die Spielmöglichkeiten sind abwechslungsreich
  • Einfache Regeln
  • Gute Qualität
Nachteile
  • Die kleinen Kinder brauchen die Begleitung eines Erwachsenen.

4 erste Spiele: Spaß, Konzentration, Feinmotorik

Ein ganz bekannter Klassiker sind die „vier ersten Spiele“. Das ist eigentlich für Kinder ab 3 Jahren gedacht, aber hier kann man schon früher anfangen. Das Ziel des Spiels ist als Erstes das Nest zu erreichen und das, was in der Mitte liegt zu gewinnen. Da sind auch der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Da könnt ihr auch mal Gummibärchen reinlegen. Ihr könnt natürlich auch Obst reinlegen. Bei dem nächsten Spiel geht es ebenfalls darum, dass man schnellstmöglich in die Mitte kommt, aber das Spiel hat diesmal eine Schneckenform. Außerdem kommen da auch schon Karten zum Einsatz. Diese Spielesammlung besteht aus vier Farbwürfelspielen, die für Kinder ab 2 bis 5 Jahren gut geeignet sind.

Vorteile
  • Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Beim Spiel lernt man die Farben und Zahlen
  • Einfache Spielregeln
  • Gutes Einsteigerspiel für die Kleinsten
Nachteile
  • Keine

Hase Hüpf: Spaß, logisches Denken

Wer kann hüpfen wie ein Hase oder klettern wie ein Affe? „Hase Hüpf“ ist ein Bewegungsspiel aus der Reihe spielend erstes Lernen. Im freien Spiel lernen die Kinder die acht Tierfamilien kennen. Mit dem Farbball wird spielerisch die Motorik gefördert. Man kann das Puzzlespiel gern draußen spielen oder in den Urlaub mitnehmen.

Vorteile
  • Pädagogisch sinnvoll
  • Die Karten werden aus dickem Karton hergestellt
  • Klare Regeln
  • Die Eltern können gern mitspielen
  • Das ist das beste Lernspiel für dieses Alter. Das Spiel ist geeignet für Kinder ab 1 ½ bis 5 Jahren
  • Ein gutes Geschenk zum Kindergeburtstag
  • Beim Spielen brauchen Kinder keine Anleitung von Erwachsenen
Nachteile
  • Keine

Tempo, kleine Fische: Spannung, Freude

Das ist ein Reisespiel und für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Aber hier kann man gut ab 2 Jahren spielen. Man würfelt die Farbe, welche nach vorne geschoben wird. Das Ziel der Fische ist es, ins offene Meer zu schwimmen, ohne dass sie von den Fischern gefangen werden. Das ist spannend für die Kinder, denn sie fiebern mit den Fischen mit und hoffen, dass sie es rechtzeitig ins offene Meer schaffen. Das Spiel dauert ca. 10 Minuten, was ideal für die kleinen Kinder ist. Es hat eine kompakte Größe und deswegen ist es praktisch zum Mitnehmen.

Vorteile
  • Das Spiel fördert Feinmotorik, Mitgefühl und visuelle Fähigkeiten
  • Die einfachen Regeln
  • Eignet sich gut zum Mitnehmen
  • Perfekte Qualität
Nachteile
  • Nach kurzer Zeit ist das Spiel uninteressant

Tempo, kleine Schnecke: Konzentration, Spaß, Action

Das nächste Spiel, das wir euch vorstellen möchten nennt sich „Tempo, kleine Schnecke“. Es ist von Ravensburger. Man kann es ab 3 Jahren spielen, aber das können wirklich auch schon die Kleinen spielen. Ziel ist es, dass die Spielsteine (farbige Schnecken) zum Salatblatt kommen. Das ist ein gutes Spiel zum Lernen von ersten Spielregeln und eignet sich ausgezeichnet als erstes Brettspiel. Bei diesen Gesellschaftsspielen lernen Kleinkinder auch die Farben kennen sowie Geduld und Disziplin.

Vorteile
  • Hochwertige Qualität
  • Fördert die Konzentration und das Zählen
  • Ein tolles Würfelspiel für die ganze Familie
  • Gutes Spiel für den Kindergarten
Nachteile
  • Für Kinder ab 4 Jahr ist dieses Spiel langweilig

Fische angeln: Geschicklichkeit, Konzentration, Beharrlichkeit

Bei diesem Brettspiel für 2-Jährige, muss das Kind einen Fisch in der entsprechenden Würfelfarbe angeln und passendes Spielzeug in die Schablone puzzlen. Das Spiel sieht aus wie ein Aquariumhaus, was sehr interessant für die Mädchen und Jungen ist. Es fördert die Feinmotorik und die Hand-Augen-Koordination. Die Kinder lernen auch die Formen und Farben kennen.

Vorteile
  • Das Brettspiel fördert feinmotorische Fähigkeiten
  • Gute Qualität
  • Alle Figuren sind bequem zu halten
  • Die Figuren sind zu groß zum Verschlucken
  • Einfache Regeln
  • Das Spiel eignet sich gut für Kinder ab 18 Monaten
Nachteile
  • Es sollte mehr Figuren geben
  • Der Preis für dieses Spiel ist etwas hoch

Was gehört zusammen? Zusammengehörigkeit, Konzentration

Bei diesem Reisespiel lernen die Kinder erste Zusammenhänge der abgebildeten Dinge zu verstehen. Z.B.: Der Apfel gehört zum Apfelbaum oder, dass man die Gummistiefel mit dem Regenmantel anzieht, usw. Wenn das Kind schon älter geworden ist, kann das Spiel in Form eines Memoryspiels gespielt werden. Bei diesem Spiel trainiert das Kind seine motorischen Fähigkeiten, sein Gedächtnis und seine Geduld. Ein großes Plus für dieses Spiel ist, dass die Kleinen es alleine spielen können.

Vorteile
  • Guter Lerneffekt
  • Logische Paare
  • Guter Preis
  • Schönes Design
  • Passt gut für zu Hause und für unterwegs
Nachteile
  • Für 3-jährige Kinder ist es uninteressant

Mein erstes Memory: Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Vergnügen

„Memory“ von Ravensburger ist zeitloser Klassiker, der spielerisch Konzentration und Geduld fördert. Dieses Kartenspiel ist für Kinder ab 2,5 Jahren. Es enthält 24 Karten also 12 Sets, die man finden muss. Sind alle Bildpärchen gefunden, endet das Spiel. Wer die meisten Pärchen hat, gewinnt. Durch Benennung der Spielkarten, sorgt das Spiel für die Sprachentwicklung des Kindes.

Vorteile
  • Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • Die Karten sind aus stabilem Karton hergestellt, man kann sie nicht so schnell verbiegen
  • Hübsche Bilder
  • Bequeme Größe für kleine Kinderhände
  • Schönes Mitbringsel
Nachteile
  • Keine

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man 2-jährige Kinder zum Spielen motivieren?

Es ist normal, dass das Kind in diesem Alter das Interesse am Brettspiel verliert. Je öfter es gespielt wird, desto weniger Interesse hat Ihr Kind. Das bedeutet nicht, dass Sie jedes Mal ein neues Spiel kaufen sollen. Versuchen Sie etwas Neues aus dem Altag zu übernehmen. Lassen Sie das Kind beim Kochen oder Backen mithelfen. Und dann können Sie in ein paar Tagen zum Spiel zurückkehren.

Videos: Kinderspiele für 2-Jährige

Wir haben ein bisschen auf YouTube recherchiert und haben ein paar Videos mit tollen Spielideen für Kleinkinder gefunden, die spielend Fähigkeiten fördern. Diese Spiele sind einfach mit Dingen aus Ihrer Küche und Ihrem Leben zusammenzustellen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Kommentar schreiben:

Nach oben